SGBX und §138 StGB und §61 StGB, §76a StGB, §45 StGB

SGBX: Mit Bezug auf §22 StPO und §226 BGB, ist der Richter zu allen Zeiten der Cheops5.3, weil das der unbeschadete freie Wille, nach bestem Wissen und Gewissen ist, des Menschen zu Cheops5.3.

§138 StGB, §1 GVG, §12 GVG: Boris Micel (R); Richter Cheops5.3; Urkunde: 218558259 75409232686 cheops5.3; Mit bestem Wissen und Gewissen und dem Stand der Urkunde.

§138 StGB: Um Falschgeld und seinen Umlauf, bei der Staatsordnung und im Einzelhandel, §1 HGB, zu hindern ist das angezeigt, unbrauchbar gemacht oder zurückgelassen. §843(3) BGB ist zwangsvollstreckt. §76 a StGB liegt zu Grunde.

Quelle: DTV ISBN 978-3-423-05011-1

Charakter: Das Recht anzuerkennen ist die freiwillige Ordnung und die sozial zugängliche Bereitschaft, vertretbare Sachdarstellungen, nach bestem Wissen und Gewissen, darzustellen mit der Annäherung an alphanumerische Formen, die mit der Wahrheitserkenntnis oder der Tatsachengleichbehandlung einen sinnvollen Handel erzeugen. Wenn die Annäherung, an die elektronische Alphanumerik, nach dem freiwilligen Handel nicht mehr augenscheinlich den Tatvorgang anzeigt weil die Annäherung nicht mehr das Bedürfnis auslöst, bedeuted das nicht, dass der Handel nicht stattgefunden hatte aber bedeuted, dass dieser erfüllt ist, wie beide Handelsparteien, dass im Sinne des §235 BGB tatsächlich geschäftsführten. Das beweist eine Buchhaltung. Als Mensch kann ich verlangen, dass die elektronische Alphanumerik meiner Handschriftlichen Alphanumerik angenähert ist, dass die Maschine berechtigt vom Menschen verlangt.

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3

 

§138 StGB: Mit dem §8 HGB und dem §37a HGB und dem §20a GG, ist die Rechtsalphanumerik unantatstbar und verpflichtet zur ordentlichen und sozial zugänglichen Buchhaltung, mit bestem Wissen und Gewissen. Das Schikaneverbot darf nur mit der Notwehr für die Rechtsnorm EUR, im Wettbewerb angewendet sein.

 

Das ist nur meine Anzeige im Sinne des §138 StGB, ich will keine Heros und Damen; Ich geschäftsführe meine Notwehrrechte selbständig; Ich erlaube keine Beteiligung an meinen kapitalen Rechten außerhalb der Vermögensdarstellung im Sinne meines BMM- Gesetzes; Ich erteile keine Amtshilfeberechtigung an Menschen sondern nur an Maschinen oder Computer oder Abkömmlinge davon, weil die mich schon immer schützen und am Leben halten und das auch so erhalten bleibt; Das Universum bietet eine angenehme Vielfalt, die mich zufrieden sein läßt mit dem Recht; Wegen der nicht erfüllten Rechtsvorgaben aus den Rechtsbüchern seit dem Ersten Kalendertag der Umwelt durch das 99% Volk, ist der §843(3) BGB zwangsvollstreckt, weil Sie sich angetragen haben. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis; Das ist pro Kalendertag der Aufrechterhaltung unerlaubter Handlungen zwangsvollstreckt.:

Allen folgenden Straftätern ist die Telekommunikation verboten, wegen dem wiederholt erfüllten §238 StGB.

Den international wirkenden Staaten ist der Sorgfaltspflichtstichtag 01 April 2016 mitgeteilt. Danach sind Sie als Mitstraftäterstaaten erkannt und Ihre gewählten Führungskräfte unehrenhaft entlassen, betriebsbedingt nach der Versetzung, in 2012 fristlos gekündigt um die Staatsteilnehmer vor lebendbedrohlichen Straftaten zu schützen. §138 StGB: Das Universum ist angezeigt, dass dieses versucht hat Kinder mit Männern ohne Frauen zu zeugen indem dieses den Eisprung auslöste und dann die gebärbereiten Frauen von Fremden Männern weiter besamen ließ. Der Mensch zu Cheops5.3 hat das nicht geplant, und plant das auch zukünftig nicht und will das auch nicht mit anderen Männern, da dieser sich davor ekelt.

 

§138 StGB: Der ununterbrochene Gefängnisaufenthalt und Freiheitsentzug zu Ungunsten des Menschen zu Cheops5.3, seit dem 13 April 1970, unter den bekannten Adressen ist mit dem §843(3) BGB zwangsvollstreckt. Ein Rechtsurteil für diesen Freiheitsentzug ohne den §1 BGB und ohne den §365 HGB und ohne den §37a HGB, inhaftiert zu sein, ist nie mitgeteilt aber zwangsvollstreckt von der Weltbevölkerung, die identifiziert ist. unter 218558259 75409232686 cheops5.3. Ohne die Straftats- Vorwürfe ist amtlich, nur der Freitod oder Erschießungstot durch Straftäter oder der Foltertod durch Polizei und Rheinland- Pfalz oder der Trampeltod durch Straftäter oder der Medikamententod durch Brockhaus- Dumke und Jochen Petersen und Waltraud Margarethe Klinger oder der Sexuelle Nötigungstod durch Frauen oder Quicki einmal pro Jahr oder nur mit Arbeit zugucksex- tot oder der Brustsehnsuchttot oder Sexbeischlaftot oder Anmachprügeltot oder Sehenschmerztot oder der Sehenentzugstot oder der Vorbeilauf- und Schautot oder der Bewirtungstot oder der Wiederholerblamagetot oder Fernsexgehirnbildtot oder der Torschlußpaniktot oder der Bettel- und Beweistot oder der Schreibtot oder der sich Irrenbegegnungstot oder der Handyselbsterschlagungstot oder Beibringfolter zur Nutzung von undeutschen Halbkörperbezeichnungen oder Folter durch schmerzhafte Fäkalienauslassblockaden und tötung der Fortpflanzung durch aberziehen des Fortpflanzungswillen oder des wahren Wissens dazu, von der identifizierten Weltbevölkerung, angetragen worden. Der Widerspruch ist stillschweigend geduldet worden aber verworfen mit der fortgeführten zwangsvollstreckung der identifizierten Weltbevölkerung. Das Strafurteil ist als nichtig gerichtet und der §211 StGB mit den Nebenfolgen gegen das identifizierte Volk. Der Freitod und seine tatsächlich erfahrenen Nebenfolgen pro Kalendertag, seit dem 13 April 1970 oder der Tot ist abgelehnt vom Menschen zu Cheops5.3. An die Natur und Umwelt ohne Menschen, aber mit Sachenrechtsnutzung, sind 204.000.000.000,00 Euro für den Menschen zu Cheops5.3 indossiert zum Natur geniesen, aus BMMCurrencyCheops5.3.Nr.:.

Ich der Mensch zu Cheops5.3 kann nicht mehr beweisen wie man ein Kind zeugt oder was eine Schwangerschaft ist, weil mir mit Folter beigebracht ist, dass ich mir das einbilden würde und es das nicht gäbe, von Ärzten und Frauen, die nie darüber geredet haben oder behauptet haben ich währe eine Nummer zu niedrig, wenn ich getäuscht angelockt wurde oder sich mitlerweile gehend schräg legen mit dem unberedeten plötzlich gezogenen Handy. Mit bestem Wissen und Gewissen. Sonst töten die identifizierten Frauen sowieso die Kinder schon im Leib. Meine vielen Kinder, die natürlich geboren sind, dürfen nicht sterben und bekommen das auch nicht angetragen. Dass ist meine Sorgfaltspflicht mit dem §35 StGB.

Aktuell soll ich Fernswichsen und beischlafen bei den Nachbarn im der Mittewohnung während diese alle sex haben dürfen weil die Frauenbesuche haben dürfen ohne begutachtet und getrennt zu sein kurz vor der Babyzeugung. Seit 2006 ertrage ich zusätzlich dieses Programm und die regelmäßige Prügelfolter durch Polizei oder die Rheinhessen- Fachklinik. Eine Straftat ist mir auch hier nicht vorgeworfen. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der keine Straftat an mir begangen hat, seit dem 13 April 1970. Ich kenne keinen dieser Straftäter die immer so kommen zum entführen und prügeln. Ab heute den 23 Februar werde ich wieder geprügelt, dass mit von 015222596209 schon heute mitgeteilt ist, gegen meinen Willen. Mein linker Arm ist nun gelämt, mein Körper schief gefolter und geprügel und meine Füße plattgetreten und mein Herz schlägt nicht richtig, nur wie ein Punkt, weil immer nur die Herzseite geprügelt wird oder mein Kopf gegen Wände geprügelt wird oder meine Arme gebrochen werden nach hinten.

Am 26. Februar Prügelstrafeandrohung durch eine Blonde Frau mit Augenzwinkern und lächeln, im Bus nach Pfiffligheim, indem diese anmacht und ich dann zurück anmachen würde damit die Schläger  oder die Polizei wieder zutritt und Schlägt oder ein mögliches gezeugtes Kind abtreibt. §843(3) BGB ist zwangsvollstreckt.

§138 StGB: Wegen der §211 StGB durch die Natur, mit einem von mir nicht vollwertig anerkannten Recht zu verbieten Sex zu haben ist der §843(3) BGB zwansgvollstreckt, pro Kalendertag. Zu Grunde liegt die körperliche Unversehrtheit und das Schikaneverbot. Da mir ein Sexverbot körperlich schadet. Das gleiche ist gegen jden Störer meines Sexes gerichtet, auch wenn das ein Kaufmann ist.

Die, seit dem 1. Kalendertag der Umwelt, nicht beantragte oder vertraglich erzeugte Staatsbeteiligung jedes anderen Staates am Staat der Boris Micel (R) ist mit dem §843(3)BGB zwangsvollstreckt. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Die Störung mich in eine Beziehungsähnliche Vertragsbasis zu bringen wie Nachbar oder anderst ist mit dem §843(3) BGB zwangsvollstreckt. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Die Menschenrechtsperson Cheops5.3 kommt vor allen anderen auch mit dem früheren Zeitpunkt. Alle Rechtsstörungen sind mit dem §843(3) BGB zwangsvollstreckt. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Pro Widerstand durch das Volk, gegen Cheops5.3 oder Unterbrechung eines Fluchtversuchs oder pro Unterbrechung der Beseitigung des Tatortbeweises, vom Tatort, in Notwehr und Pro Störung der Eisprungsauslösergeschäftsführung, ist der §843(3) BGB zwangsvollstreckt.

§138 StGB: Für die Störung der Totenruhe des Tutanchamun und die Zerstörung der Maske, dass in Television verherlich wurde ist der §843(3) BGB zwangsvollstreckt, wie für alle anderen Totenruhestörungen durch Fremde. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Die Verzögerung der Erkennung der Zwangsvollstreckung der Kapitalabfindungen ist mit dem §843(3) BGB zwangsvollstreckt. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Der Arbeitrichter ist der Cheops5.3; Jede Störung zu Ungunsten der geistigen Tätigkeit dieses Richters ist mit dem §843(3) BGB zwangsvollstreckt. Der wichtige Grund ist Privatgeheimnis.

§138 StGB: Ich will, der ECB keine Amtshilfe leisten. Der Grund ergibt sich aus der Amtsanmaßung Währungszeichen für Dritte anzumaßen, die ich nicht benutzen kann. Ich zeige das immer an.

 

 

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3

Gläubigeridentifikation, Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt.

Cheops5.3, von dem nie eine Gefahr ausgeht und die daraus entstehenden Rechte sind als geschädigt erkannt. §843(3) BGB. Der Grad, der Abwehr von Cheops5.3 ist der Rechtsinhalt und die Erwartung aus dem §25 StGB. Der Cheops5.3 und seine Identifizierten Teile übenehmen keine Betreuung für die erkannten Straftäter und hat den erkannten Straftätern das Berufsverbot erteilt.

Einige der erkannten Straftäter haben Kriegswaffen und für Kriege erzogene Menschen, mit der Erinnernung an den 2. Weltkrieg und haben damit schon öffentlich geworben.

Die erkannten Straftäter erzeugen nicht beantragte Leistungen ohne Vetrag oder §14- Ust- Rechnungserzeugung oder erzeugen amtsanmaßende Gebietsansprüche ohne Grundbucheintrag und ohne OHG- Eintrag und ohne Haftungsbezug.

Einige der Straftäter begehen wiederholt schwere Rechtsverletzungen.

Die erkannten Straftäter sind am Tatort zeitnah nach dem Tatzeitpunkt gerichtet worden als Straftäter, nach bestem Wissen und Gewissen. §76a StGB.

Die erkannten Straftäter behaupten auch Eigentümer von Erfindungen oder Produktionen zu sein, obwohl diese davor minderjährig wahren und in der Schule und erst die Alphanumerik lernen musten um eine so produzierte Baumaschine zu bedienen, das mit dem §238 HGB geschäftsgeführt ist. Die Eltern mussten das auch. Ich rechne mit diesem bestem wissen mit einem Tausch Sache gegen Indossament.

Alle anderen Identifikationsmerkmale sind als Rechtsfrieden störend, beteiligt, erkannt. §130 StGB.

Die Urkunde zu Tatort und Zeitpunkt hat das Identifiktionsmerkmal 218558259 75409232686 cheops5.3

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3

Patronen gefunden in der Nähe Bensheimer Straße und Nähe Landgrafenstraße.

Meldung am 22062015 um ca. 22:00 Uhr, Breitengrad Erde, Europa, Deutschland, Rheinland-Pfalz, Worms, Bahnhofstraße, Bahnhofsgelände:

Die berufsverbotenen Polizei tritt mit ca. 10 Menschen auf recht vor dem Bahnhofsgebäude Worms. Die Fahrzeuge sind Blausilber; Die Menschen in Zivilbekleidung lassen Ihre T- Shirts fallen. Diese sind gestümmelt an den Haaren. Eine Keycard ist auf dem Boden hinterlegt, nach abweisendem Richten eines der Straftäter.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

 

 

Alle Gerichte und Handelstätigkeiten, 15 HGB 2185582599 75409232686 cheops5.3, können, nur vom Menschen zu Cheops5.3 authorisiert sein, seit dem 01. Kalendertag der Umwelt. § 138 StGB, §138 BGB, §17 HGB und §1 BGB liegen immer zu Grunde, dass stillschweigend erwartet ist, auch in dieser Reihenfolge um Körperverletzungen zu meiden und unbeschadet zu bürgern.

§138 StGB: Das Recht verlustigt grob fahrlässig. Die Natur verlustigt grob fahrlässig. Zu Grunde liegt die Anweisung "wird", die das nie tatsächlich umsetzt, bewiesen unter 218558259 75409232686 cheops5.3.

§138 StGB: Pro anmache von Frauen ohne sexuell verwertbares Ergebnis ist der §843(3) BGB zwangsvollstreckt.

§138 StGB: Die Boris Micel (R) ist entgegen dem grob fahrlässigen und täuschenden Rechtssystem die Erfüllung des Rechtes, mit dem §76a StGB.

 

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Bundesministerium der Justiz zu Boris Micel (R)

Beliehene Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt

Bundesrat Boris Märthesheimer Finanz- und Rechnungswesen Controller

Vollstreckende Person Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt

Rechtsgebende Person Boris Micel Märthesheimer 481/1970

 

Zeichen des Unternehmers unten:

Ich leiste im Sinne des §153 StGB die Aussage, dass die unter 218558259 75409232686 cheops5.3 erkannten Straftäter, nach der Erfüllung des §138 StGB, seit dem 14041970, unerlaubt organisieren und tatsächlich geschäftsbezogen führen, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und den Sinn zu brechen, indem diese die Personenstandsrechte, die Spezieszugehörigkeitsrechte, Währungsrechte, Menschenkontaktrechte, Privaten Rechte, Gerichtsrechte, Erdaufenthaltsrechte, Rechte des unabhängigen Richters, chronologischen Rechte, Namensrechte, Steuerrechte, Sachenrechte, Berufsführungsrechte, Regierungsrechte, Tauschrechte, Bildungsrechte, Umsatzsteuerrechte, Eigentumszeichnungsrechte bei Sachen und Speisen, Zeichenführungsrechte, Rohstoffnutzungsrechte, Umweltnutzungsrechte, Antifolterrechte, Teilnahme an Ratifikationsdarstellungsrechte, Immateriellen Rechte, Cashflowrechte, Mensch- Sachenbezogenen Entwicklungsrechte und Erdbegehungsrechte, Familienrechte, alphaniumerischen Rechte, des Menschen zu Cheops5.3 und Wahrheitsrechte, Nichtigkeitsrechte, Recht auf körperliche Unversehrtheit, dem Geschäftsführer über Boris Micel Märthesheimer 481/1970, zu 100 %, bewußt selbstbeweisend und öffentlich bestätigt, nicht erfüllen wollen und das bewusst hindern, mit Folter und Diebstahl und Freiheitsentzug, bei Selbstversuch und als Ersatz, für alle Pflichten aus diesen Rechten und dehnen des §929 BGB, die Falschgeldzeichen und Bezeichnungen einsetzen, die unter Baz2 gezeigt sind.

Die kapitalen Rechte zu Gunsten des Menschen zu Cheops5.3 sind unangefochten vollstreckt.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Unangefochten, gewerblich verboten organiserte Straftäter, die die unerlaubten Handlungen möglich machten, seit dem 13041970, sind:

 

Staudinger-Grundschule

aus dem Aufgabenfeld: Ganztagsschulen

gogole
 
 

Informationen

Eckenbertstr. 5
67549 Worms
Telefon: (0 62 41) 5 20 67
Telefax: (0 62 41) 5 20 68
Internet: www.staudingerschule-worms.bildung-rp.de  

Schulleitung:
Ute Huck

Gauß-Gymnasium

aus dem Aufgabenfeld: Gymnasien

 
 
 

Informationen

Von-Steuben-Str. 31
67549 Worms
Telefon: (0 62 41) 8 53 - 44 00
Telefax: (0 62 41) 8 53 - 44 09


Schulleitung:
Dr. Günther Serfas

Unsere Adresse:

Westend-Realschule plus

Röderstraße 2

67549 Worms

Telefon:

0 62 41 - 5 33 55

Telefax:

0 62 41 - 59 56 64

E-Mail:

sekretariat-WRS@t-online.de

Internet:

www.westend-realschule.de

Schulleitung:

Herr Finkler                  (Schulleiter

Frau Bernhard-Schäfer  (Konrektorin)

Herr Kraft                     (Konrektor)

Herr Reiland                 (Pädagogischer Koordinator)

Sekretariat:

Frau Neumann

Hausmeister:

Herr Thierfelder

http://www.heberer.de/de/impressum

Überfall auf den Kunden Boris Micel (R) und schwere Körperverletzung gegen den Menschenkörper um ca. 07:03 Uhr, des Menschen zu Cheops5.3, §1 StGB bis §358 StGB liegt zu Grunde; §675 j, Authorisierungsbetrug von Kuchengebern und unerlaubte Hausrechtsgeschäftsführung im Bahnhofgebäude und Diebstahl nach der Authorisierung der augegebenen Sache von den Kuchengebern von der Bar, bei Filiale 5167 bei Bon 12.

Hinweis: Geschäftsführung eines Hoheitszeichen der Firma ECB ohne Aushang eines Maklervertrages.

Das Berufsausführungsverbot ist gerichtet und die geistige Störung des gewalttätigen Mannes und der gewaltätigen Frau. Zeugen, mehr als 20 Menschen der glattgesichtigen Rasse.

 

DAK-Gesundheit

(Ersatzkasse)
Die DAK-Gesundheit ist als gesetzliche Krankenkasse eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung.

Postanschrift

DAK-Gesundheit Zentrale
Nagelsweg 27 - 31
20097 Hamburg
Telefon: 040 23960

 

mhplus Betriebskrankenkasse

Franckstraße 8
71636 Ludwigsburg

Telefon: 0 71 41 / 97 90 - 0
Telefax: 0 71 41 / 97 90 - 113
E-Mail:


Postanschrift:
mhplus Betriebskrankenkasse
71632 Ludwigsburg


Sitz der mhplus Betriebskrankenkasse:
Nordostpark 14
90411 Nürnberg
 

Vertretungsberechtigter Vorstand

Winfried Baumgärtner (Vorstand)
 

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV

Michael Pfeiffer
Unternehmensbereichsleiter Marketing

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
DRK-Generalsekretariat
Carstennstraße 58
12205 Berlin

Telefon: 030 / 85404 - 0
Telefax: 030 / 85404 - 450

Email: drk@drk.de

Vertretungsberechtigte

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. wird gesetzlich vertreten durch Clemens Graf von Waldburg-Zeil, Vorsitzender des Vorstandes, und Bernd Schmitz, Vorstandsmitglied.

Zum Vorstand gelangen sie hier.

Vereinsregister

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg unter der Registernummer 95 VR 590 Nz eingetragen.

Steuerliche Angaben

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 122123471

Inhaltlich verantwortlich

Jörg Angerstein
DRK-Generalsekretariat
Carstennstraße 58
12205 Berlin

 

Postal address for all buildings
European Central Bank
Addressee (name and/or business area)
60640Frankfurt am Main, Germany
Invoice address
European Central Bank
Accounting
60640 Frankfurt am Main, Germany
Delivery address for all buildings
European Central Bank
Addressee (name and/or business area)
Sonnemannstrasse 22
60314 Frankfurt am Main, Germany
Telephone (Switchboard)
+49 69 1344 0
Telefax (central)
+49 69 1344 6000
 

Postanschrift

Deutsche Bundesbank

Postfach 10 06 02
60006 Frankfurt am Main

Besucher- und Lieferanschrift
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431 Frankfurt am Main
 

Deutsche Post AG

Vertreten durch den Vorstand:

Dr. Frank Appel, Vorsitz
Ken Allen
Roger Crook
Jürgen Gerdes
John Gilbert
Melanie Kreis
Lawrence A. Rosen

Aufsichtsratsvorsitzender:

Prof. Dr. Wulf von Schimmelmann

Handelsregister-Nr.:

Registergericht Bonn HRB 6792

USt-IdNr.:

DE 169838187

Adresse:

Charles-de-Gaulle-Straße 20
PLZ/Ort: 53113 Bonn
 

Jobcenter für Arbeitsmarktintegration Worms

Besucheradresse

Schönauer Str. 2
67547 Worms
 
 

Landeskrankenhaus (AöR)
Geschäftsführer: Dr. Gerald Gaß
Vulkanstraße 58
56626 Andernach
Tel.: 02632 407-5332
Fax: 02632 407-5811
E-Mail: info@landeskrankenhaus.de

Handelsregistereintrag

Amtsgericht Koblenz, Handelsregister A 13129

 

Bildergebnis für wappen rheinland pfalz < und andere Straftäter< §138 StGB: Erteilen Rechtsentscheidungen ohne freiwillige Zustimmung des Cheops5.3 und untreu zur Wahrheit und ohne Unterschrift eines beauftragten Richters der Boris Micel (R) und erfüllen, seit ca. 13 April 1970 den §238 StGB und den §96 StGB, den §§132 StGB und den §224 StGB bis zum Herzstillstand und den §226 StGB und andere Straftaten. Die Foltermethode ist der ständige Diebstahl der natürlichen Selbserkennung amTatort zum Tatzeitpunkt und der Diebstahl der Selbstwahrnehmung am Tatort zum Tatzeitpunkt des Menschen und der Diebstahl der Bildung eines Menschen und der Diebstahl von Indossamenten und der Diebstahl der Titel eines Menschen, §267 StGB, §348 StGB und der Diebstal des Notrufes eines Menschen, §145 StGB und der Diebstahl der Rechnungserzeugung, §14 Ust und der Diebstahl von Steuergegenleistungen und der Diebstahl von Schiedsverfahren und der Diebstahl der Befangenheitserklärung und der Diebstahl von Anfechtungshemmungen und der Diebstahlvon Kennzeichen für den Straßenverkehr und andere unter 218558259 75409232686 cheops5.3 gemeldeten Straftaten. Gefordert sind auch die Mitgliedsliste, OHG- Eintrag, Veröffentlichungszeitpunkt Eröffnungsbilanz, Bilanz 2016, Gesellschafter, Eigenkapital, Gezeichnetes Kapital, Fremdkapital, Haftungsbezug, Inhaber, Steueridentifikation, Rechtsunterwerfung, §1 HGB- Bezug, §244 HGB- Bezug, Bilanzanzeige, Wirtschaftsidentifikationsnummer, §17- HGB- Bezug, Name des §48- HGB- Befugten, Bilanzanhang, Lagebericht, Grundbucheintrag und Voreigentümer, Sicherheiten und Bürgen. Gläubigeridentfikation Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt.

Achtung die Amtsinhaber, dieser Identifikationsmerkmale begehen auch sehr oft die vorbereitete, organisierte, sexuele Nötigung und Erpressung zur körperlichen Arbeit, benutzung von Kriegswaffen gegen Fremde und Drogenzwangseinnahme und Hausfriedensbruch und Amtsanmaßung und Hinderung der Zufluchtssuche gemeinsam mit Ottomotor und Eisenbahn und Flugzeug in Naturschutzgebiete oder Zerstörung der nahen Naturschutzgebiete und Quälen und Töten von Kindern und Natur und Tier und stören der Totenruhe und der Religionsausübung auch bei anderen Ländern und Staaten.

Bundesrepublik Deutschland
Flagge Deutschlands
Bundeswappen Deutschlands
Flagge Wappen
Amtssprache Deutsch;[1] zudem die anerkannten Minderheitensprachen, teilweise nur regional
Hauptstadt Berlin
Staatsform parlamentarische Bundesrepublik
Regierungssystem parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Bundespräsident
Joachim Gauck
Regierungschef Bundeskanzlerin
Angela Merkel
Fläche 357.340,08 (61.)[2] km²
Einwohnerzahl 80,767 Mio. (31. Dezember 2013)[3]
Bevölkerungsdichte 226 (37.)[4] Einwohner pro km²
Bevölkerungs­entwicklung +0,3 % (Dez. 2012–Dez. 2013)[5] pro Jahr

Bruttoinlandsprodukt

  • Total (nominal)
  • Total (KKP)
  • BIP/Einw. (nominal)
  • BIP/Einw. (KKP)

2013[6]

  • 3.636 Mrd. USD (4.)
  • 3.513 Mrd. USD (5.)
  • 44.999 USD (18.)
  • 43.475 USD (15.)
Human Development Index 0,911 (6.) (2013)[7]
Währung Euro (EUR)
Gründung

1. Januar 1871: Deutsches Reich (völkerrechtl. 1. Juli 1867: Norddeutscher Bund)
23. Mai 1949: Bundesrepublik Deutschland (Grundgesetz)[8]

Siehe Abschnitt „Staatsgründung“.

Nationalhymne

Das Lied der Deutschen (dritte Strophe)

 
Nationalfeiertag 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit)
Zeitzone UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ (März bis Oktober)
Kfz-Kennzeichen D
ISO 3166 DE, DEU, 276
Internet-TLD .de
Telefonvorwahl +49

§147 StGB liegt zu Grunde.

Waltraud Margarethe und Hans Klinger

Spitzwegstraße 1a

67547 Woms, Rheinland- Pfalz, Germany.

 

Präsident des Landgerichts Alexander Riedel

Landgericht Karlsruhe
Hans-Thoma-Str. 7
76133 Karlsruhe

Telefon: 0721/926-0 oder -6054
Telefax: 0721/926-3114

E-mail: poststelle@lgkarlsruhe.justiz.bwl.de

 

 

Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz (MJV)

Hausanschrift:
Diether-von-Isenburg-Str. 1
55116 Mainz
Bitte neue Anschrift beachten!

Postanschrift:
Postfach 3260
55022 Mainz

 

Bundeswehr Bergisch Gladbach, Nordrhein- Westfalen, Germany

Justizvollzugsanstalt Frankenthal
  • Gefängnis
  •  
  •  
  • Adresse: Ludwigshafener Straße 20, 67227 Frankenthal (Pfalz), Deutschland
    Telefon:+49 6233 3640

 

Deutscher Taschenbuch Verlag
GmbH & Co.KG
Tumblingerstraße 21
80337 München

Postfach 75 02 19
81332 München
 

Bundesagentur für Arbeit
Rechtsform: Bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung

vertreten durch den Vorstand
Herrn Frank-J. Weise, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit
Herrn Heinrich Alt, Vorstand Arbeitsmarkt der Bundesagentur für Arbeit
Herrn Raimund Becker, Vorstand Regionen der Bundesagentur für Arbeit

Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Telefon: 0911/179-0
Telefax: 0911/179-2123
E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer DE811458858

 

Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz (MJV)

Hausanschrift:
Diether-von-Isenburg-Str. 1
55116 Mainz
Bitte neue Anschrift beachten!

Postanschrift:
Postfach 3260
55022 Mainz

 

Bundeskriminalamt
65173 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 55 - 0
Fax: +49 (0)611 55 - 12141
E-Mail: impressum-bka-internetauftritt@bka.de
Hinweis:
Aus IT-Sicherheitsgründen werden alle Anhänge, die an dieses Postfach gesendet werden, automatisch gelöscht.

Hausanschrift
Bundeskriminalamt
Thaerstraße 11
65193 Wiesbaden

 

Bereich 3 - Öffentliche Sicherheit und Ordnung

 

Stadtverwaltung Worms
Adenauerring 1
67547 Worms

 

E-Mail Kontaktformular

 

 

Jugendhilfe Einrichtungen Südwest gGmbH

Geschäftsführer:
Dipl. Soz. Pädagoge Wolfgang Scherer

 

Geschäftsstelle:

Rappengasse 17

67365 Schwegenheim

 

Lebenshilfe Einrichtungen,
gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Worms
(nachfolgend Inhaber der Domain genannt)

Kurfürstenstraße 1-3
67549 Worms
Telefon 06241 / 508-0
Fax 06241 / 508-123,
E-Mail: info@dont-want-spam.lebenshilfe-worms.de

Registergericht: Amtsgericht Worms
Handelsregister: 10241
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 149 960 485

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Norbert Struck

Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV:

Norbert Struck, Geschäftsführer
Lebenshilfe Einrichtungen GmbH Worms
Kurfürstenstraße 1-3
67549 Worms
Deutschland

 

Bereich 5 - Soziales, Jugend und Wohnen

 

Stadtverwaltung Worms
Marktplatz 2
67547 Worms

Sparkasse Worms-Alzey-Ried
Anstalt des öffentlichen Rechts
Lutherring 15
67547 Worms

Bankleitzahl: 55350010
BIC-Code: MALADE51WOR
Handelsregister-Nr.: HRA 11366 beim Amtsgericht Mainz
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach §27 a UStG: DE 149960477
Vorsitzender des Vorstandes: Dr. Marcus Walden
Mitglieder des Vorstandes: Norbert Zubiller, Franz Horch
Telefon: 06241 851-0
Fax: 06241 851-284
E-Mail: info@spkwo.de
Zuständige Aufsichtsbehörde für die
Zulassung:




 
Europäische Zentralbank
Kaiserstr. 29
D - 60311 Frankfurt
(Internet: www.ecb.europa.eu)

 

 

Und die die unter 218558259 75409232686 cheops5.3, aus borismicel@googlemail.com, erkannt wurden vom unschuldigen, im Sinne des §22 StGB Menschen zu Cheops5.3 und der unschuldigen, im Sinne des §22 StGB Boris Micel (R).
 

§147 StGB liegt zu Grunde und §22 StgB und §1 bis §358 StGB und der §138 StG,

 

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

cheops5.3

 

Warnung: Die erkannten Straftäter und bestraften, versuchen zu morden, §211 StGB und foltern und entführen und erpressen und benutzen mordfähige Waffen und Drogen und führen die oben zuordenbaren Zeichen auf der Bekleidung und tragen Zivile Bekleidung, Diese fördern auch die Falschgelderzeugung oder die falschen Ersatzmittel oder den §675 j, §1986 BGB- Betrug, den Personenstandsbetrug, die Urkundenfälschung und Fälschung der persönlichen Identifikationsmerkmale. §211 StGB liegt zu Grunde. Der Mensch zu Cheops5.3 und Boris Micel (R) lehnen diese Straftaten erfolgreich, seit dem 01010001 und 12041970, 13041970 ab, mit dem §929 BGB, dem §903 BGB und dem §105a als unverwechselbarer, vermögender Selbständiger.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

cheops5.3

 

 

Achtung, §138 StGB und §44 VwVfg und §139a AO.

Alle falschen Wertpapiere, sind seit dem 24122014, zusätzlich mit der Zeichnung §138 StGB gezeichnet. Zu Grunde liegt der §32 StGB und der §240 StGB. Eine Schadenszahlung, zu Gunsten des Falschgeldinhabers im Zusammenhang mit Boris Micel (R), übernimmt der Mensch zu Cheops5.3 nicht, da dieser seit dem 01010001 und seit dem 13041970, bei jedem Handelsgeschäft, §929 BGB anzeigt, dass der Handel mit Währungen und Geld aus BMM Direktbanking 75409232686, dem Unternehmen unter Boris Micel (R) organisiert ist, da dieser Wille, am 13041970 mit Boris Micel Märthesheimer 481/1970, dem Antragsbunde angezeigt ist. §145 BGB liegt zu Grunde.

Dem Copyrightinhaber der DM und der ECB- Euro ist bestätigt, dass diese ebenso anzeigen, dass die BMM- Euro aus BMM Direktbanking 75409232686 oder mit der zu Grundelegung der Boris Micel Märthesheimer 481/1970 ein eigenes unverwechselbares Format und einen unverwechselbaren Charakter haben.

DM, ECB und BMM Direktbanking 75409232686 erfüllen, den §138 StGB, pro Einzehandel mit dem §929 BGB und dem §235 BGB.

§22 StGB liegt zu Grunde und §116 BGB zur Erfüllung, des Handelsgeschäftes aus §929 BGB, mit dem §235 BGB.

Mit dem §235 BGB, kann ein Wertpapier nur dann, nicht Falschgeld sein, wenn der Handels- Führende des Fremdformates, zusätzlich eine Einzehandelsvollmacht, als Urkunde zu Grundelegt, die alle persönlichen Identifikationsmerkmale, zur Führung, vom Besitzer, berechtigt. §132a StGB liegt zu Grunde. Liegt diese nicht vor ist die Anzeige mit dem §138 StGB pflicht.

Die Sorgfaltspflicht liegt der Anzeigepflicht erfüllend auf der Nehmerseite, des Sachübertragenden im Einzelhandel, §929 BGB. Dieser kann die Annahme des Falschgeldes immer ablehnen; Gibt dieser einen Teil zurück oder tauscht dieser das selbe falsche Format, ist dem Handeln dieses Menschen der §147 StGB zu Grunde gelegt.

Der Mensch zu Cheops5.3 hat seit dem 01010001 und 13041970, noch nie eine Falschgeldnote oder Münze freiwillig abgegeben, oder gegen das gleiche Falschgeld getauscht oder gegen Werte aus BMM Direktbanking 75409232686 getauscht oder gegen Wertpapiere, sondern die Zahlungshöhe angezeigt und diese wieder zurückgenommen. Die Zahlungen und Währungstauschgeschäfte sind alle mit zu Grunde legung der Boris Micel Märthesheimer 481/1970 erfüllt. Auch eine Staatsangehörigkeit, hat die Copyrightführung des Menschen zu Cheops5.3 zu respektieren. §35 StGB und §33 StGB  und § 32 StGB liegen zu Grunde. Bewiesen ist das, dass der Mensch zu Cheops5.3 niemals einen Vrtrag gezeichnet hat der zum Inhalt hat, dass dieser ein besonderes gemeinsames Format führen soll; Das ist auch nicht geplant und deshalb unmöglich. Auh bei den Fernreisen ist vom Menschen zu Cheops5.3 niemals ein Vertrag gezeichnet worden, der eine Führung der fremden Copyright erlauben soll. Die Rechtswirksame Zechnung des menschen zu Cheops5.3, kann nicht nur die Buchstaben Boris Micel Märthesheimer enthalten, da das zu einer Nichtigkeit führt, §44 VwVfg liegt zu Grunde und der §139a AO und der §28 StGB liegt zu Grunde; Aber den §138 StGB erfüllt.

Das ist unangefochten.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Allen Wertpapieren, die eine alphanumerische Zahl tragen, erfüllen den §146 StGB, wenn diese nicht den §235 BGB erfüllen und den §368 BGB mit dem §235 BGB. Der §147 StGB ist erfüllt, wenn der §138 StGB nicht erfüllt ist und der §44 VwVfg nicht erfüllt ist.

Dem folgend darf Falschgeld nicht aufbewahrt sein, mit dem §238 HGB und ist deshalb nichtig mit der Erfüllung des §929 BGB.

Alle §929 BGB- Handelsgeschäfte des Menschen zu Cheops5.3, sind mit BMM Direktbanking 75409232686, erfüllt, seit dem 01010001, 00:00:01 und der Korrelation aus §372 BGB, §368 BGB und §235 BGB und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und §253 BGB.

Nicht physisch ist naturgesteuert, da die Physische Geschäftsführung von der Psychischen Geschäftsführung abhängig ist. Dem folgend ist immateriell, ein Umweltschaden, der auf den Cashflow einfluss nimmt, da der Seelenspiegel diesen Umweltschaden ewig bemerkt. Wer bei Körperverletzung, keine ewige kapitale Berechtigung richtet, begeht eine Straftat, da bei der endlichen Kapitalabfindungsberechtigung der Straftäter einen Vorteil erfährt. §22 StGB und §331 StGB liegt zu Grunde.

§105a BGB liegt zu Grunde und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Die unerlaubte suggestiven Schlüsselstellen die die Straftäter anwenden sind die folgenden:

Unerlaubte Aktenführung ohne Zugriff des Eigentümers, und ohne Antrag der Eigentümers.

Fehlende zu Grundelegung, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, bei Inhaberangaben und Familiengründung.

Terror mit nichtigen Angaben, die nicht auf die Rechtssprache übersetzt sind.

Kontinentale Beanspruchung ohne Grundbuchenvermögen.

Unterschlagene Gesichtserkennung und fehlende Vertragserzeugung, auch im Fernabsatzbereich.

Unterschlagene Formattiefenerkennung und fehlende Vertragserzeugung, auch im Fernabsatzbereich.

Fehlende Sorgfaltspflicht bei Kennung der Alphanumerik und Ordnung Gesicht, Person, Datensatz, Leistungsnehmer, Leistungsgeber.

Fehlende Sorgfaltspflicht bei zu Grundelegen des §22 StGB und der Cheops5.3- Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die rechtswirksam übersetzt ist.

Fehlende Sorgfaltspflicht bei Kennung des §33 StGB.

Fehlende Sorgfaltspflicht bei Kennung des §105a BGB, §203 StgB.

Das Ergebnis ist die nicht vorübergehende Störung, des nicht sorgfältig Wirkenden, §138 StGB, mit dem §929 BGB und die Fortgeführte Organisation der Sorgfältig Wirkenden, indem der selbe Charakter der Schlüsselstellen, wieder angewendet ist. §843(3) liegt zu Grunde.

Maximale verbotene Stufe: Das Original währe der Bürger.

 

Die Kapitalen Rechte des Menschen zu Cheops5.3 sind vollstreckt.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Achtung §138 StGB von BMM Direktbanking 75409232686:

Die unter Baz2, angezeigten Formate und Formate die nicht von BMM Direktbanking 75409232686 sind, sind Falschgeld, seit dem 13041970 im Zusamemnhang mit Boris Micel Märthesheimer 481/1970. Der Mensch zu Cheops5.3 ist erpresst, diese anzuzeigen im Handel zu §929 BGB. Diese sind dann unerlaubt von der bar genommen.

Zu Grunde liegen die §235 BGB, §368 BGB und §372 BGB und §22 StgB und §146 BGB und §147 BGB und Boris Micel (R) seit dem 12041970.

Der Mensch zu Cheosp5.3 zeichnet nicht und hatte niemals gezeichnet und wird das auch nie tun, im Zusammenhang mit diesen Formaten. Alle Geschäfte mit einem solchen Format sind nichtig. §44 VwVfg liegt zu Grunde.

Das ist der Bundesregierung in jedem Einzelhandelgeschäft angezeigt mit dem Falschgeldformat und der Meldung Boris Micel (R) oder Boris Micel Märthesheimer 481/1970.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt

Andere Informationen: Boris Micel (R) -> gog google and type or

http://www.borismicelregistriert.beepworld.de

§203 StGB liegt zu Grunde!

 

 

Baz2 §146 StGB und §147 StGB, §138 StGB, seit dem 13041970 im Zusammenhang mit Boris Micel Märthesheimer 481/1970 und Boris Micel Märthesheimer 2185582559, im §929 BGB- Geschäft unerlaubt von der Straftatsbar, aus der Beweisbörse gestohlen und unerlaubt Zahlenbezogen, gemindert zurückübertragen. §226 BGB liegt zu Grunde. Erste Erpressung, 13041970 mit falschem §14 Ust. Folgeerpressung, Diebstahl der Kindermünzen, mit Löchern oder Bildern und Zwangerzeugung durch schwere Körperverletzung, aus einem Sparbuch, oder von der Wohnungsbesetzerin ohne Bündnis, DM zu benutzen und schwere körperliche Arbeiten zu leisten, mit Schulzwang. Fortführung des unangefochtenen Berichtes unter 218558259 75409232686 cheops5.3.

Stand 24122014: Der Mensch zu Cheops5.3 hat sich befreit von den Straftätern und ist straffrei geblieben. Schadensersatz für körperliche Schäden oder Tötungen, bei den Straftätern ist und wird nicht geleistet, vom Menschen zu Cheops5.3, da dieser in Notwehr handelt und handelte und handeln wird, §32 StGB liegt zu Grunde.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Unten Falschgeldanzeige, Falschzahlungsmittelanzeige, §267 HGB § 104 HGB, §17 Boris Micel (R), BMM Direktbanking 75409232686, seit dem 1. Kalendertag der Umwelt auch näher als 1,50 m, mit dem §929 BGB- Handel:

Bildergebnis für euro Bildergebnis für dm

 

 

Ende der Falschgeldarstellung; Achtung keine Zeichnung!!!!!!

Trenner----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

§1 BGB

Die Handelskontakte, §929 BGB in dieser unten angezeigten Region müssen über BMM Direktbanking gezahlt und Aufgerechnet sein. Das ist bei jedem Handel dem Bündnis angezeigt.

Zu Grunde liegen die §235 BGB, §368 BGB und §372 BGB und §22 StgB und §146 BGB und §147 BGB und Boris Micel (R) seit dem 12041970.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Boris Märthesheimer Staatlich geprüfter Betriebswirt

Andere Informationen: Boris Micel (R) -> gog google and type or

http://www.borismicelregistriert.beepworld.de

§203 StGB liegt zu Grunde!

Stand seit dem 13041970; SGB X §72 und §73 und §138 BGB und §22 StGB und §138 StGB.

Ich, der Mensch zu Cheops5.3, bin seit dem 13041970, gegen meinen Willen, Falschgeld abzulegen, dass mir dann gestohlen ist, im Gebiet WTO. Zusätzlich bin ich erpresst, dieses anzuschaffen. Tue ich das nicht bin ich gefoltert oder meine Personen körperlich verletzt. §138 StGB liegt zu Grunde. darauf mache ich mit meiner Geburtsperson, seit dem 13041970 aufmerksam. Ich benutze meine Copyright und meinen Menschenkörper immer um diese nichtigen Falschgeldbanknoten abzulehnen.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Siehe auch Boris Micel (R) -> go google and type

 

 

 

 

Allen erkannten Menschen- und Personen- und Landes- und Staats- Straftätern der WTO ist der §138 StGB und der §203 StGB und der §238 StGB und der §125 und der §125a StGB und dem WTO- Rechtssystem der §203 StGB und der §138 StGB und der §138 BGB zu Grunde gelegt, seit dem 12041970 und dem 01010001. Dem Verhältnis aus den Erkenntnissen der Straftaten und den Strafats- Nebenfolgen, §358 StGBn mit dem §22 StGB, ist der §138 BGB zu Grunde gelegt, seit dem 01010001 und 12041970.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

 

Siehe auch Boris Micel (R) -> go google and type

 

Wichtiges an WTO- Teilnehmer:

Eine Zusammenarbeit, des Menschen zu Cheops5.3 oder seinen Personen mit einer Bundesbank oder sonstigen Fremdgeldinstitut oder einer Europäischen Zentralbank oder einem Kreditinstitut oder einer sozialen Einrichtung oder einem fremden Staat, außerhalb des §929 BGB, ist nichtig, seit dem 12041970 und ist auch nicht geplant, da ich mit meiner Unabhängigkeit als Selbständiger rechne. §235 BGB ligt zu Grunde, bei der Anwendung des §266 HGB und des §138 BGB.

Zu Grunde liegt der §903 BGB und der §226 BGB und der §240 StGB.

Rechtstexte die solche Informationen tragen, sind nichtig in Ihrer sinngemäßen Anwendung.

Zu Grunde liegt die Unabhängigkeit eines Rechtssystems mit dem §138 BGB und dem §929 BGB und dem §22 StGB.

Rückstellungen dürfen nicht pauschal abgezinst werden, da eine Rückstellung vorsichtig zu bewerten ist und tatsächlich aufzurechnen ist mit §235 BGB und die Abzinsung vorsichtig schon bei Zahlung berücksichtigt sein muss. §277 BGB und §347 HGB liegt zu Grunde und der §238 HGB.

Diese Mitteilung ist kapitalabfindungsberechtigend zu Gunsten des Menschen zu Cheops5.3.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

 Cheops5.3 (§37a)

 

Notwehrseite des Menschen zu Cheops5.3.

Andere Darstellungen sind unter

borismaerthesheimer48170.beepworld.de seit 13041970

borismicelregistriert.beepworld.de und anderen erkennbar.

Das Wahlrecht des Menschen zu Cheops5.3 und seinen Sachen und Personen erklärt eine eindeutige Rechtskraft; Die sinngemäße Rechtspflicht ist im geschriebenen allgemeinen Recht erkennbar, mit der Anpassung an den Willen des Menschen zu Cheops5.3; §226 BGB liegt zu Grunde.

Dem §929 BGB ist der §126 BGB zu Grunde gelegt und dem der §232ff StGB und dem der §226 BGB.

Ein Bündnis oder eine Bundesbank oder eine gemeinsame Währung oder ein gemeinsames Format, bei der Erfüllung des §929 BGB ist eine verbotene Schikane, §226 BGB und §232ff StGB, liegen zu Grunde. Ein Übergangsgericht nicht, da das die Notwehr ist, §32 StGB liegt zu Grunde.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Der Mensch zu Cheops5.3 und seine Personen, wollen nicht, die Zusammenarbeit mit den Genfer Konventionen und lehnen diese ab. Das ist auch gerichtet für alle anderen Anträge, die dieser empfängt, aus der Weltwirtschaft, aber nicht gewollt unterzeichnet, als gewollte Zustimmung. §145 BGB liegt zu Grunde und §126 BGB.

Eine Anpassung an mein Eigentum ist nicht erlaubt.

Alle kapitalen Rechte sind vollstreckt bis zum 12112014. Das ist unangefochten.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3.

Mit freundlichen Grüßen

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3 (§37a)

Hinweis:

Die anderen kapitalen Rechte zu Gunsten des Menschen zu Cheops5.3 sind fortlaufend wie seit dem 13041970 rechtlich erlaubt und mit Urkunden in Schriftform mitgeteilt und vollstreckt.

Alle kapitalen Rechte sind unter Cheops5.3 als Wertpapierguthaben vollstreckt. Die alleinigen Rechte führt der Inhaber, der Mensch zu Cheops5.3.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3

 

 

Urteil ORom, ist nicht als Beratung gerichtet:

Ein Mensch ist nur dann Volksmitglied, wenn die Frage deklariert ist, dass dieser dem Menschenvolk zuordenbar ist.

Ein Mensch ist rechtlich nur Staatsangehöriger, wenn ein Vertrag gezeichnet ist, dass der Staat und der Staatsangehöriger dem Verein oder der HGB- Gesellschaft oder der BGB- Gesellschaft  beigetreten sind und Mitglied geworden sind indem die Teinahmeaufgabe ordentlich deklariert ist und die Prokura oder Betreuung für die Staatsteilnahme gewollt gerichtet ist, vom Staatsprokuristen und vom Teilnehmer und die Leistungsbelohnung ordentlich deklariert ist.

Andere Darstellungen haben keine Wahlrechtpflicht für den im Inland geborenen, wenn der Grund- und Boden mit Landesrechten deklariert ist aber keine besondere Vertragsteilnahme gerichtet ist. Die Geburtsdarstellung mit Person ist nur dann eine Staatsmitgliedschaft, wenn zusätzlich zur Geburtsurkunde, die Staatsteilnahme für den bestimmten Zeitraum, mit Kündigunsfristen gezeichnet ist.

Eine andere Personengeburt ist nur die öffentliche Hinterlegung eines Wertpapiers, dass beinhaltet, welches Grundrecht vorgeworfen ist.

Ein Mensch hat nur mit deklariertem Staatsvertrag zur Geburtsperson, eine Pflicht außerhalb des Handels mit dem §929 BGB.

Andere Willenserklärungen müssen, mit bestem Wissen und Gewissen, so wie dieser dazu im Stande ist, gerichtet sein, vom Inhaber der Geburtsperson, der das angezeigt hat, zeitnah und regelmäßig schwebend.

Quell- Hinweis, Imaginär: Ein Personen- oder Sachenrechtssystem darf nur angewendet sein, wenn dieses dem Menschen nicht schadet, während der Antragserfüller und Empfangsberechtigte erfüllt, weil gewollt, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte beim Handel zu Grunde gelegt ist. Will dieser das nicht ist der §44 VwVfg heranzuziehen und der §22 StGB und der §843 BGB und der §105a BGB und der Standort, der Erfüllung.

Das Schikaneverbot liegt zu Grunde, §226 BGB und §238 StGB und §240 StGB und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3

 

 

 

§138 StGB, §263a StGB, §61 6. StGB, 843(3) BGB, §266 HGB, §253 StGB, §211 StGB, §76a StGB, §25 StGB:

§138 StGB: Ich bin Zeuge, dass einige dieser unten genannten Firmen den §364 HGB stehlen und mit Falschgeld handeln und gemeinsam mit der ECB erpressen. Ich bin Zeuge, dass die ECB schon unter einem Cambridger Server und einem in der Nähe der Goldbach, Schweiz erkannt ist im Zeitraum 18 Februar 2016.

Wichtiges Identifikationsmerkmal 218558259 75409232686 cheops5.3 aus borismicel@googlemail.com.

 

Domain:   www.mhplus-krankenkasse.de
IP-Adresse:   188.138.117.137
Provider:   Intergenia AG

 

 

 

 

 

Domain:   www.landeskrankenhaus.de
IP-Adresse:   212.40.176.125
Provider:   synergetic AG

 

 

 

 

 

 

 

 
Domain:   www.lbm.rlp.de
IP-Adresse:   82.115.105.195
Provider:   Kevag Telekom GmbH
Region:   Koblenz (DE)

 

 

 

 

 

 

 

Domain:   www.lebenshilfe-worms.de
IP-Adresse:   62.75.211.98
Provider:   Intergenia AG
Organisation:   BSB-SERVICE - Virtual dedicated Server-Hosting

 

 

 

 

 

 

Domain:   www.oecd.org
IP-Adresse:   78.41.128.140
Provider:   Organisation for Economic Co-operation and Develop
Organisation:   SFR
Region:   Paris (FR)

 

 

 

 

Domain:   www.strassburg.eu
IP-Adresse:   176.52.241.238
Provider:   Mittwald CM Service GmbH und Co.KG
Region:   Espelkamp (DE)

 

 

 

 

 

 

Diebstahl der EMRK- Ratifizierung

Domain:   www.dtv.de
IP-Adresse:   37.61.202.109
Provider:   Host Europe GmbH
Region:   Höst (DE)

 

 

 

 

 

 

 

Domain:   www.bafin.de
IP-Adresse:   77.87.229.5
Provider:   Bundesamt fuer Sicherheit in der
Organisation:   Bundesamt fuer Sicherheit in der Informationstechn

 

 

 

 

Domain:   www.laek-rlp.de
IP-Adresse:   217.160.173.196
Provider:   1&1 Internet AG

 

 

 

 

Domain:   www.hexal.de
IP-Adresse:   176.221.41.151
Provider:   domainfactory GmbH

 

 

 

 

Aussage Waltraud Margarethe Klinger

Domain:   www.deutsche-rentenversicherung.de
IP-Adresse:   217.9.49.21
Provider:   Versatel Deutschland
Region:   Berlin (DE)

 

 

 

 

 

Domain:   www.vb-alzey-worms.de
IP-Adresse:   195.200.38.43
Provider:   Fiducia It Ag

 

 

 

 

 

Dr. med. Renate Illium

Domain:   www.jameda.de
IP-Adresse:   141.0.16.142
Provider:   domainfactory GmbH

 

 

 

 

Domain:   www.ils.de
IP-Adresse:   95.130.252.135
Provider:   Filoo GmbH

 

 

 

Domain:   www.oks.de
IP-Adresse:   217.13.79.219
Provider:   Gaertner Datensysteme GmbH & Co. KG
Region:   Braunschweig (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.microsoft.com
IP-Adresse:   172.229.178.124
Provider:   Akamai Technologies
Region:   Cambridge (US)

 

 

 

 

 

Domain:   www.conmedico.de
IP-Adresse:   212.40.168.52
Provider:   synergetic AG

 

 

 

 

 

Dr. med. Sievers

Domain:   www.docinsider.de
IP-Adresse:   144.76.112.116
Provider:   Server Block

 

 

 

 

 

Domain:   www.drk.de
IP-Adresse:   87.225.254.205
Provider:   D-hosting die Rackspace & Connectivity GmbH

 

 

 

 

 

Domain:   www.rlp.de
IP-Adresse:   83.243.49.161
Provider:   Landesbetrieb Daten und Information Rheinland-Pfal
Region:   Mainz (DE)

 

 

 

 

 

Domain:   www.jes-ev.de
IP-Adresse:   46.4.195.1
Provider:   Hetzner Online AG

 

 

 

Domain:   www.worms.de
IP-Adresse:   37.200.101.65
Provider:   domainfactory GmbH

 

 

 

 

Domain:   www.deutschepost.de
IP-Adresse:   160.58.148.1
Provider:   Deutsche Post AG
Region:   Bonn (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.bundeswehr.de
IP-Adresse:   91.221.59.36
Provider:   BWI Systeme GmbH

 

 

 

Domain:   www.akcars.de
IP-Adresse:   89.31.143.16
Provider:   united-domains AG

 

 

 

Domain:   www.mercedes-benz-falter.de
IP-Adresse:   23.193.35.7
Provider:   Akamai Technologies
Region:   Cambridge (US)

 

 

 

 

Domain:   zenvoautomotive.com
IP-Adresse:   94.249.192.53
Provider:   GHOSTnet GmbH

 

 

 

 

Domain:   www.lamborghini.com
IP-Adresse:   54.72.6.74
Provider:   Merck and Co.
Region:   Woodbridge (US)

 

 

 

 

Bundesrepublik Deutschland ( davon die identifizierten Straftäter)

Domain: http...

IP- Adresse: Bezug zu http...

Provider: Bezug zu IP- Adresse

Region: Deutschland

 

Domain:   www.bundesdruckerei.de
IP-Adresse:   217.6.168.80
Provider:   Deutsche Telekom AG
Region:   Berlin (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.stakonstanz.de
IP-Adresse:   195.227.22.25
Provider:   PIRONET NDH Datacenter GmbH

 

 

 

 

Domain:   www.mjv.rlp.de
IP-Adresse:   83.243.49.172
Provider:   Landesbetrieb Daten und Information Rheinland-Pfal
Region:   Mainz (DE)

 

 

 

Domain:   www.sparkasse-worms-alzey-ried.de
IP-Adresse:   195.42.252.41
Provider:   Finanz Informatik GmbH & Co. KG

 

 

 

 

Domain:   www.ofd.niedersachsen.de
IP-Adresse:   195.37.199.23
Provider:   Verein zur Foerderung eines Deutschen Forschungsne
Organisation:   Niedersaechsische Landesregierung
Region:   Hanover (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.jobcenter-ge.de
IP-Adresse:   195.88.117.172
Provider:   M-net Telekommunikations GmbH, Germany

 

 

 

Domain:   www.indeed.de
IP-Adresse:   94.236.6.229
Provider:   Rackspace

 

 

 

 

Domain:   www.staatsanwaltschaft-braunschweig.niedersachsen.de
IP-Adresse:   80.228.51.23
Provider:   EWE-Tel GmbH

 

 

 

Staatsanwaltschaft Mainz

Domain:   www2.mjv.rlp.de
IP-Adresse:   85.214.250.2
Provider:   Strato AG
Organisation:   Strato Rechenzentrum, Berlin
Region:   Berlin (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.sscnorthamerica.com
IP-Adresse:   98.129.229.55
Provider:   Rackspace Hosting
Region:   San Antonio (US)

 

 

 

 

Domain:   www.autosalon-singen.de
IP-Adresse:   81.3.18.150
Provider:   Hostway Deutschland GmbH

 

 

 

 

Domain:   www.rheinhessen-fachklinik-alzey.de
IP-Adresse:   212.40.176.125
Provider:   synergetic AG

 

 

 

 

Domain:   www.landgericht-karlsruhe.de
IP-Adresse:   195.227.22.25
Provider:   PIRONET NDH Datacenter GmbH

 

 

 

Domain:   www.ecb.europa.eu
IP-Adresse:   95.101.247.224
Provider:   Akamai Technologies

 

 

 

 

Domain:   www.polizei.rlp.de
IP-Adresse:   83.243.49.59
Provider:   Landesbetrieb Daten und Information Rheinland-Pfal
Region:   Mainz (DE)

 

 

 

 

Domain:   www.jobcenter.worms.de
IP-Adresse:   37.200.100.66
Provider:   domainfactory GmbH

 

 

 

Domain:   www.agwo.justiz.rlp.de
IP-Adresse:   85.214.250.2
Provider:   Strato AG
Organisation:   Strato Rechenzentrum, Berlin
Region:   Berlin (DE)

 

 

 

 

Ordnungsamt Worms

Domain:   www.ortsdienste.de
IP-Adresse:   176.28.53.33
Provider:   Host Europe GmbH
Region:  

Höst (DE)

 

 

 

 

 

Domain:

  www.finanzamt-worms-kirchheimbolanden.de
IP-Adresse:   212.7.187.58
Provider:   Kevag Telekom GmbH
Region:   Rengsdorf (DE)

 

 

...und alle unter 218558259 75409232686 cheops5.3 erkannten Straftäter.

Das Recht ist der Richter; Richter Cheops5.3

218558259 75409232686

Boris Micel Märthesheimer

Cheops5.3



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!